Geplantes Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen: Stadtverwaltung Wiehl informiert über den aktuellen Stand der Dinge

Am 8. Dezember 2019 lädt das „Aktionsbündnis gegen das Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen“ zu einer Versammlung auf die Zirkuswiese beim Lidl-Markt ein. Gegenstand sind die Planungen, im Bereich Drabenderhöhe/Brächen einen neuen Standort für Gewerbe vorzusehen. Die Stadtverwaltung Wiehl teilt auf ihrer Homepage mit, sie würde die Bedenken engagierter Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und möchte im Vorfeld der Veranstaltung über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Weiterlesen …

Die Theatergruppe des Honterus-Chores zeigte „Hochzet mä’m Hinkeldäppchen“

Das heiter beschwingte Lied „Heissa Kathreinerle“, das Dirigentin Regine Melzer für den Honterus-Chor arrangierte, war gleichzeitig ein Ständchen für alle Katharinen, die am 25. November Namenstag feierten und zu dessen Ehren die Theatergruppe ein Stück voll sächsischer Lebensart an zwei gut besuchten Abenden im Kulturhaus auf die Bühne brachte.

Weiterlesen …

Drabenderhöhe liegt im Wolfsverdachtsgebiet

Nordrhein-Westfalen weist in Kürze ein Wolfsverdachtsgebiet „Oberbergisches Land“ aus. Fotonachweise und genetische Spuren an gerissenen Nutz- und Wildtieren legen nahe, dass ein Wolf im Oberbergischen Land zwischen der Bundesautobahn A3 im Westen, der Bundesautobahn A4 im Norden und der Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz im Südosten ortstreu geworden ist.

Weiterlesen …

Aktionsbündnis lädt zu Versammlung ein

Nach dem erfolgreichen Gründungstreffen am 10. Oktober plant das Aktionsbündnis gegen das Gewerbegebiet Drabenderhöhe/Brächen seine nächste öffentliche Veranstaltung. Motiviert durch die große Resonanz und das starke Engagement der Drabenderhöher lädt das Aktionsbündnis am 8. Dezember ab 14 Uhr zu heißen Getränken, Waffeln und Gesprächen auf die Zirkuswiese beim Lidl-Markt ein.

Weiterlesen …