Schnitzeljagd durch Drabenderhöhe

Hochdramatisch ging es bei der Schnitzeljagd zu, die vom Team des Jugendheims Drabenderhöhe organisiert wurde.

Besonders zu Beginn des Laufs wurden die teilnehmenden Kinder auf unterschiedliche Fährten gelockt.

Schwer bepackt mit köstlichem Proviant für das spätere Picknick liefen die Fährtensucher durch den Wald. Mal musste die Gruppe auf „Fußlahme“ warten, mal den verbotenen Verlockungen von Maisfeldern widerstehen.

Gelegentlich drohten die Kindertagsbesucher im Matsch zu versinken. Doch schließlich erreichten alle Teilnehmer wohlbehalten das Ziel.

Zur Stärkung und Abrundung des Kindertages gab es Saft, Obst und kleine Schleckereien. Wer seine Socken durchgelaufen hatte, durfte mit dem Stadtbus zurück zum Jugendheim fahren.

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website