38. Schulfest: Der Sommer kam wie bestellt

So konnte gestern dem 38. Schulfest nichts mehr im Wege stehn. Vorausgegangen war dem Schulfest dieses Mal eine ganz besondere Projektwoche. Zum Thema „Mut tut gut“ führten 18 Trainerinnen und Trainer der Volkshochschule Oberberg mit allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule im Rahmen der Prävention für Kinder das oben genannte Konfliktbewältigungstraining durch.

Nachdem der traditionelle Festumzug den Schulhof erreicht hatte, begrüßte Frau Fleischer die zahlreichen Gäste und Ehrengäste. Unter ihnen befand sich der Landrat des Oberbergischen Kreises Herr Hagen Jobi, der das Projekt angeregt hatte und ein Grußwort überbrachte. Frau Fleischer bedankte sich anschließend bei der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Angelika Barnek für die vom Hauptausschuss der Stadt Wiehl zur Verfügung gestellten Projektmittel, mit deren Hilfe unsere Beschallungsanlage erneuert und verbessert werden konnte.

Die Projektleiter der Emanzipatorischen Jugendarbeit, Frau Monika Büttner von der Volkshochschule Oberberg und Herr Freddy Müller von der Kreispolizeibehörde des Oberbergischen Kreises, gleichzeitig Koordinator für Jugendarbeit, sowie Frau Regina Wild, Qualifizierungsleiterin für das Projekt „Mut tut gut“, erläuterten kurz die hinter dem Projekt stehende Idee. Frau Martina Kalkum, Leiterin des Jugendheims Drabenderhöhe und des Selbstsicherheitsstrainings für Mädchen „Nein heißt Nein“ stellte das mit unseren Mädchen der 3. und 4. Schuljahre durchgeführte Projekt vor.

Bei so einem Fest dürfen die Geschenke nicht fehlen. Herr Ralf Schallenbach, Regionalstellenleiter der AOK Oberberg und Frau Gabriele Schlünder vom Fachservice Marketing der AOK überreichten uns, als Dankeschön für die, in Zusammenarbeit mit Doktor Jörg Riederer als Patenarzt unserer Schule, Teilnahme am Projekt „Gesund macht Schule“ neue Spiele für die bewegten Pausen. Umrahmt wurden die Grußworte von den Schulfestliedern, gesungen von dem großen Schulchor und von den Beiträgen des Schulorchesters unter der Leitung von Regine Melzer.

Die Dokumentation der drei genannten Projekte und der Aktivitäten des Fördervereins unserer Schule luden alle Gäste ins Foyer des Neubaues ein. In Anlehnung an das Projekt „Mut tut gut“ konnten die Kinder an diesem Sonntagnachmittag sowohl ein reichhaltiges Angebot an Mutspielen ausprobieren, als auch diverse andere Angebote wahrnehmen. Auf dem Programm standen die Theateraufführung „Xandi und das Ungeheuer“, verschiedene Sinnesparcours, die im Dunkeln oder mit verbundenen Augen und mit etwas Selbstvertrauen zu erfahren waren.

Als Rückzugraum wurden in einer Klasse Mutgeschichten zum Hören oder selber Lesen angeboten. Eine Karaokeshow lud alle Sangesmutigen zu spontanen Darbietungen ein. Die sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle umfassten Aktionen, wie Balancieren, Klettern, Trampolin und Hahnenkampf. Diese Angebote kamen besonders den schattensuchenden Kindern entgegen. Auf der Schulwiese konnten sich die Kinder mutig beim Mülltonnenrennen beweisen und wer hoch hinaus wollte erprobte sich beim Kistenklettern.

Eine besondere Attraktion waren die Vorführungen von Leon Pfälzer und Luca Hirschfeld auf ihren Pocketbikes. Die fleißigen Eltern zeigten besonderen Einsatz bei der Beköstigung der Gäste am Grill- und Getränkestand, im Gartencafé und in der traditionellen Waffelstube. Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer für die großartige Unterstützung, die sich lohnenderweise in den freudigen und zufriedenen Gesichtern der Kinder widerspiegelte.

Waltraud Fleischer

Bilderserie:

Bild 01 vergrößern Bild 02 vergrößern Bild 03 vergrößern Bild 04 vergrößern
Bild 05 vergrößern Bild 06 vergrößern Bild 07 vergrößern Bild 08 vergrößern
Bild 09 vergrößern Bild 10 vergrößern Bild 11 vergrößern Bild 12 vergrößern
Bild 13 vergrößern Bild 14 vergrößern Bild 15 vergrößern Bild 16 vergrößern
Bild 17 vergrößern Bild 18 vergrößern Bild 19 vergrößern Bild 20 vergrößern
Bild 21 vergrößern Bild 22 vergrößern Bild 23 vergrößern Bild 24 vergrößern
Bild 25 vergrößern Bild 26 vergrößern Bild 27 vergrößern Bild 28 vergrößern
Bild 29 vergrößern Bild 30 vergrößern Bild 31 vergrößern Bild 32 vergrößern
Bild 33 vergrößern Bild 34 vergrößern Bild 35 vergrößern Bild 36 vergrößern
Bild 37 vergrößern Bild 38 vergrößern Bild 39 vergrößern Bild 40 vergrößern
Bild 41 vergrößern Bild 42 vergrößern Bild 43 vergrößern Bild 44 vergrößern
Bild 45 vergrößern Bild 46 vergrößern Bild 47 vergrößern Bild 48 vergrößern
Bild 49 vergrößern Bild 50 vergrößern Bild 51 vergrößern Bild 52 vergrößern
Bild 53 vergrößern Bild 54 vergrößern Bild 55 vergrößern Bild 56 vergrößern
Bild 57 vergrößern Bild 58 vergrößern Bild 59 vergrößern Bild 60 vergrößern
Bild 61 vergrößern Bild 62 vergrößern Bild 63 vergrößern Bild 64 vergrößern
Bild 65 vergrößern Bild 66 vergrößern Bild 67 vergrößern Bild 68 vergrößern
Bild 69 vergrößern Bild 60 vergrößern Bild 71 vergrößern Bild 72 vergrößern
Bild 73 vergrößern Bild 74 vergrößern Bild 75 vergrößern Bild 76 vergrößern

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website