Die längste Drabenderhöher Kinderpolonaise

An Weiberfastnacht, 27.03.2003, war es in unserer Grundschule Drabenderhöhe dann soweit: Die Kinder konnten sich in die herbeigesehnte Karnevalsfeier stürzen.

Alles hat ein Ende, nur die Drabenderhöher Kinderpolonaise nicht.

Nach zwei Stunden ‚Unterricht‘ sammelten sich an die 280 Ninjas, Hexen, Vampire, Prinzessinnen, Piraten, Cowboys, Indianer etc. und das Ärzteteam (Lehrerkollegium) auf dem Schulhof.

Dr. Sieckmann, Dr. Schugardt und Dr. Jungk sind für jeden Notfall gerüstet.

Kölsche Karnevalsmusik ertönte durch die Lautsprecher und ausgestattet mit Mikrophon führte unsere Konrektorin Frau Fleischer die wohl längste Polonaise in Drabenderhöhe an.

Die Drabenderhöher Polonaisenschnecke formt sich.

Auch die kleinsten Elefanten, Katzen, Bauchtänzerinnen aus den ersten Schuljahren schlossen sich mit ihren Lehrerinnen an. Obwohl einige Kinder den Anschluss verloren, gelang es uns gemeinsam eine Polonaisenschnecke zu bilden, der sich sogar unser „Chefarzt Dr. Schumacher“ anschloss.

Chefarzt Dr. Schumacher übt sich am Skalpell.

Die verbleibende Zeit wurde in den Klassen für heitere Spiele, Tänze und gemeinsames Essen genutzt. Froh gelaunt und ohne Hausaufgaben wurden alle in die jecke Zeit entlassen.

Drabenderhöhe Alaaf.

Viele weitere Bilder gibt es im Diskussionsforum…

Text und Fotos: Ingrid Melzer

chevron_left
chevron_right

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar
Name
E-Mail
Website