Heimatverein Hillerscheid e.V.

Hillerscheid ist ein kleines Dorf unterhalb von Drabenderhöhe in Richtung Bielstein. Es ist von der Stadt Wiehl im Oberbergischen Kreis eingemeindet worden. Kirchlich gehört Hillerscheid zu Drabenderhöhe und wird dort als zu den „Höfen“ gehörig geführt. Als Ersterwähnung wird in der heimatkundlichen Literatur das Jahr 1454 genannt.

Hillerscheid bestand früher nur aus wenigen Bauernhöfen. Erst als sich mehrere Industriebetriebe in der näheren Umgebung ansiedelten, gab es Arbeitsmöglichkeiten außerhalb der Landwirtschaft. Das stoppte die Dorfflucht der jungen Generation. Und so wurden immer mehr neue Häuser gebaut. Das Dorf wuchs kontinuierlich.

Durch die in Drabenderhöhe entstandene Siedlung der Siebenbürger Sachsen, dehnte sich dieser Ort immer mehr in Richtung Hillerscheid aus. Inzwischen sind beide Dörfer zusammengewachsen, haben aber jedes noch ihr eigenes Ortsschild und die Bewohner ihr Zugehörigkeitsbewußtsein.

Bereits 1975 haben die ersten Siebenbürger Sachsen sich in Hillerscheid niedergelassen und vorhandene Häuser gekauft. Eine Familie zog die andere nach. Als dann noch eine ganze Wiese zu Baugelände wurde, erstellte eine Baufirma 10 Siedlungshäuser darauf, von denen acht an Siebenbürger Familien verkauft wurden. Die ersten Familien zogen hier dann 1994 ein. Die Integration der Alt- und Neubürger verlief schnell und problemlos. Hillerscheid hat insgesamt etwa 140 Einwohner, wovon etwa 65 Siebenbürger Sachsen sind.

Fast alle erwachsenen Einwohner Hillerscheids sind Mitglieder im Heimatverein Hillerscheid e.V. Mit 12 regelmäßigen Frühschoppen für die Männer, 12 regelmäßigen Frauennachmittagen und 10 – 12 Veranstaltungen im Jahr für alle Einwohner gibt es ein reiches Dorfleben. Auch altes Brauchtum wird bewußt gepflegt. So bekommt jeder, der über 80 Jahre alt ist, an jedem Geburtstag einen Präsentkorb von der Dorfgemeinschaft überreicht und die Frauen bringen ein Ständchen. Zu Hochzeiten und Hochzeitsjubiläen wird von den Nachbarn das Haus bekränzt. Die Toten werden von ihren Nachbarn zu Grabe getragen. Bei großen Familienfesten feiert das ganze Dorf mit. Bei Hausbau, Dach neu decken und dergleichen ist Nachbarschaftshilfe selbstverständlich.

Wir Hillerscheider erstellen jedes Jahr einen Erntewagen für den Ernteumzug in Drabenderhöhe und das schon seit vielen, vielen Jahren!

In unserem Dorfgemeinschaftshaus feiern wir unsere Familienfeste und Dorfveranstaltungen. Hier findet auch an jedem ersten Wochenende im Juli unser traditionelles Dorffest statt. Aber auch etliche Nachbarschaften und Schulklassen aus Drabenderhöhe kommen gerne in unser schmuckes Heim. Ebenso finden viele Familienfeiern hier statt, aus anderen nahe gelegenen Dörfern. Dadurch, daß der Spielplatz gleich dabei ist, feiern vor allem Familien mit Kindern gerne bei uns.

In unserem Dorf werden mehr Kinder geboren, als alte Leute sterben. Es ist schön, in Hillerscheid zu wohnen, denn bei uns ist die Welt noch in Ordnung. Hoffentlich bleibt das noch lange so!

Dr. Roswita Guist

Kontakt:
E-Mail: H.V.Hillerscheid@gmx.de

1. Vorsitzender:
Walter Barth
Kirschkamp 4
51674 Wiehl-Hillerscheid
E-Mail: w-a-barth@online.de
Tel.: 0151-72 72 99 04

2. Vorsitzender:
Peter Preussing
Tringergarten 12
51674 Wiehl-Hillerscheid
E-Mail: peti.preussing@t-online.de
Tel.: 0175-755 48 48

Vermietung des Dorfhauses und der Grillhütte am Spielplatz:
Marion Klein
Kronstädter Gasse 62
51674 Wiehl
Telefon: 02262-7270087 und 0171-24 12 386

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.