Freiwillige Feuerwehr

In Notfällen erreichen Sie die Feuerwehr und auch den Rettungsdienst über den
NOTRUF 112

1966 – mit diesem Jahr, und der Gründung der Siebenbürger Siedlung am Rande des Altdorfes, wurde auch die Feuerwehr Drabenderhöhe vor eine neue Aufgabe gestellt.
Sie musste sich nun darauf vorbereiten in Zukunft auf ein erweitertes Aufgabenfeld zu schauen, um ein Vielfaches der bisherigen Bevölkerung und Sachwerte zu schützen.

Ein Umstand, der bei Betrachtung der damaligen technischen Ausstattung, gar nicht so einfach und schnell zu bewältigen war. Jedoch hoffte man auch darauf, dass sich der ein oder andere „Neu-Drabenderhöher“ recht bald in der Freiwilligen Feuerwehr wieder finden würde, um fehlende, heute als selbstverständlich angesehene technische Ausstattung zu bedienen und einzusetzen.

Es sollten aber doch noch einige Zeit vergehen, bis sich der erste Bürger der neuen Siedlung innerhalb der Reihen der Freiwilligen Feuerwehr wieder fand. In diese Zeit fiel auch der Umzug der Löschgruppe in das neu gebaute Gerätehaus, das aufgrund der stark gewachsenen Bevölkerung und der damit angewachsenen Mannschaft und Ausrüstung, notwendig geworden war.

Heute 40 Jahre später, besteht die Feuerwehr Drabenderhöhe aus 20 aktiven Mitgliedern, darunter auch 3 Frauen. Und aus dem einen Bürger, der sich Mitte der 70er Jahre aufgemacht in unsere Reihen zu treten um uns zu unterstützen und uns dadurch auch die Kultur der Siebenbürger Sachsen etwas näher gebracht hat, finden sich heute bei gut einem Drittel der aktiven Kameradinnen und Kameraden die Wurzeln in Siebenbürgen.

Homepage der Freiwilligen Feuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.