Evangelischer Kindergarten

Leitung: Frau Dehler
Altes Land 2
51674 Wiehl

Tel.: (0 22 62) 25 61
Fax: (0 22 62) 69 08 24
E-Mail: evkigadhoehe@aol.com

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
Regelbetreuung von 7.00 – 12.30 Uhr und von 14.00-16.00 Uhr
Blockbetreuung von 7.00-14.00 Uhr
Ganztagsbetreuung von 7.00-16.00 Uhr
Jährlich wird bei den Eltern der Betreuungsbedarf erfragt und die Öffnungs- und Schließzeiten danach ausgerichtet.

Träger der Einrichtung ist die Evangelische Kirchengemeinde Drabenderhöhe
Der Kindergarten besteht seit 1966 und kann von maximal 100 Kindern besucht werden. Die Kinder werden in vier altersgemischten Gruppen betreut. Die meisten Kinder sind zwischen 3 und 6 Jahre alt. Wir bieten einige Plätze für Kinder unter 3 Jahren an. Die Gruppenstärke richtet sich nach dem Altersspektrum der Kinder.

Selbstverständnis
Kinder sind eine Gabe Gottes. Sie sind ein Geschenk. (Psalm 127, 3)
Kinder sind nicht unser Eigentum.
Sie haben ihre eigene Würde und ihren eigenen Wert.
Die Kinder sind uns anvertraut, damit wir für ihr Wohl und ihre Rechte sorgen. Alle Kinder werden in ihrer Einzigartigkeit angenommen und unterstützt. Kinder anderer Kulturen und Religionen sind uns willkommen.

Das Kindergartenteam besteht aus neun Erzieherinnen.
Zusätzliche Ausbildung der Mitarbeiterinnen z.B. in Medienpädagogik, Gestaltpädagogik, Rhythmik, Bewegungserziehung sowie Erwachsenen -und Familienbildung sichert die Fachkompetenz des Teams.

Die pädagogische Arbeit wird so geplant, dass über einen langen Zeitraum hin, den Zielen nähergekommen wird. Dabei wird jedem Kind sein eigenes Tempo zugestanden. Die Erzieherinnen holen das Kind auf seinem jeweiligen Entwicklungsstand ab und nehmen es in seiner Einmaligkeit an. Als verlässliche Partner begleiten sie es ein Stück auf seinem Lebensweg. Sie nehmen die sich ständig verändernde Lebenssituation des Kindes wahr und handeln danach. Den Kindern wird Raum gegeben, auf jedem Gebiet so viele Sinneserfahrungen wie möglich machen zu können, um damit die besten Voraussetzungen für eine altersentsprechende Entwicklung zu schaffen.
Die Erzieherinnen nehmen sich die Zeit, jedes Kind genau zu beobachten. Anhand dieser Beobachtungen werden individuelle fördernde und herausfordernde Angebote zum Experimentieren, Entdecken und Lernen gemacht. Die Entwicklung der Kinder im Kindergarten wird dokumentiert.

Im Kindergarten findet ein wichtiger Teil des Gemeindelebens unserer Kirchengemeinde statt. Religionspädagogik ist daher kein Zusatzprogramm in unserer Einrichtung. Im täglichen Miteinander wird für die Kinder unser christlicher Glaube erlebbar.

  • Niemand wird aufgrund seiner Herkunft, seiner Kultur, seiner Schwierigkeiten und Schwächen ausgegrenzt.
  • Vielfältigkeit und „Anders-Sein“ wird als Bereicherung und Chance zum Lernen verstanden.
  • Partnerschaftlichkeit und gegenseitige Wertschätzung sind die Basis des Miteinanderlebens.
  • Feste und Feiern sind Gelegenheiten, etwas über christliche Traditionen, Symbole und Rituale zu erfahren.
  • In Gottesdiensten wird die Liebe Gottes und die Gemeinschaft gefeiert.
  • Es gibt Raum und Zeit für Tanz, Meditation, Stille-Übungen, Geschichten, Lieder und Gebete.

Die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Die täglichen Kontakte, Gespräche, Elternabende, gemeinsame Aktionen und Feste lassen eine Atmosphäre entstehen, in der Kinder sich wohl fühlen und Erwachsene ihre Fragen und Gedanken offen austauschen können. Der Kindergartenalltag wird so weit wie möglich transparent gemacht.

Zusätzliches Angebot: Spielgruppe für Kinder von 1 – 3 Jahren.
Dienstags treffen sich von 14.30-16.00 Uhr kleine Kinder mit ihren Müttern / Vätern zum Spielen.

Unsere Einrichtung ist kein „Kinderreservat“ sondern lebendige Begegnungsstätte für Familien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.