Kunstwerkstatt im Ferienspaß

Zwei Tage lang durften 12 Kinder bei der Malwerkstatt, die im Jugendheim Drabenderhöhe im Rahmen des Ferienspaßes der Stadt Wiehl stattfand, der Künstlerin Ursula Groten auf die Finger gucken.

Unter ihrer Anleitung erlernten die Mädchen und Jungen 7 unterschiedliche Mal- und Zeichentechniken. Zu Beginn des Kunstkurses wurden nach der theoretischen Einführung mit Acrylfarben und dicken Pinseln, die schönsten Blumensträuße auf Leinwand gemalt.

Die nächste Herausforderung war das Malen von Landschaften mit Öl- Pastellkreide. Weiter ging es mit weißer und schwarzer fetthaltiger Künstlerkreide. Hiermit wurden Portraitbilder unterschiedlicher Maler nachgearbeitet. Mit dicken, bunten Aquarellstiften entstanden anschließend auf besonderen Wunsch der jungen Kursteilnehmerinnen wunderschöne Rosenmotive. Die nächste Steigerung war das experimentieren zum Thema „Meer“. Hierzu konnten Pulverfarben in den schönsten Wassertönen mit Gel auf Pappe gebracht werden.

Insgesamt entstanden fast 100 Kunstwerke, die bei der Vernissage am Nachmittag des 2. Tages von der Künstlergruppe erläutert und vorgestellt wurden. Die begeisterten Gäste wurden mit kleinen Köstlichkeiten, die von den Kindern gereicht wurden, verwöhnt. Jugendheimleiterin Martina Kalkum und ihr Kollege Holger Ehrhardt waren mit dem Verlauf der Veranstaltung mehr als zufrieden. Die kreative Zusammenarbeit mit der Künstlerin besteht schon seit vielen Jahren. Zum generationsübergreifenden Tagesprojekt „Engelwerkstatt“ am Samstag, den 22. November, werden bereits Anmeldungen entgegengenommen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Jugend

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.