Herbstkonzert des Frauenchores Drabenderhöhe

Zu einem angenehmen, entspannten Nachmittag mit musikalischer Unterhaltung hatte am Sonntag, den 26.09.2010 der Frauenchor Drabenderhöhe ins Gemeindehaus Drabenderhöhe eingeladen.


Frauenchor Drabenderhöhe – Foto: Lenny Melzer

Vor vollem Haus boten die Sängerinnen zusammen mit den Drabenderhöher Spatzen unter der Leitung von Regine Melzer und der neu gegründeten Chorgemeinschaft Nümbrecht unter der Leitung von Marco Fischdick ein abwechslungsreiches Programm.

Die Drabenderhöher Spatzen konnte man zuletzt beim Offenen Singen sehen und hören, sie gestalteten das aller erste Konzert des Frauenchores mit und nun wollten die Sängerinnen nach mehr als zehn Jahren die jungen (nachgerückten) Spatzen noch einmal vorstellen. Zwei ehemalige Spatzen singen heute im Frauenchor mit. Mit Liedern von Detlev Jöcker „Popcorn-Fieber“, „Bitte sehr und danke schön“, „Freunde“ oder von Rolf Zukowski „Wie gut, dass es die Sonne gibt“ begeisterten sie das Publikum.

Der zweite Gastchor war die Chorgemeinschaft Nümbrecht. Unter diesem Namen haben sich kürzlich der Frauenchor Homburg-Bröl und der MGV Nümbrecht unter der Leitung von Dr. Dirk van Betteray als gemischter Chor neu zusammen gefunden. Beim Konzert übernahm jedoch Marco Fischdick die musikalische Leitung. Besonders gefallen haben die Stücke „Vive l’amour“ von W. Trapp, „Jäger und Kuckuck“ von H. Barbe und „Und wieder geht ein schöner Tag zu Ende“ von G. Winkler/B.Lucas.

Die Gastgeberinnen des Frauenchores Drabenderhöhe trugen einige Stücke aus den letzten Leistungssingen gekonnt vor, wie z. B. „Unser tägliches Brot“, die „Heimliche Liebe“ und den „Polnischen Tanz“. Sie wagten sich jedoch auch wieder an Neues heran, „Jamaica Farewell“ und „Have a nice day“ von Lorenz Maierhofer wurden wunderbar umgesetzt.

Trotz der vielen Veranstaltungen an diesem Wochenende in der Region sind viele Musikbegeisterte der Einladung des Frauenchores gefolgt; ihre Erwartungen wurden zu hundert Prozent erfüllt.

Birgit Schneider

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website