1. Herren des TC 77 Drabenderhöhe auch in der Wintersaison auf Aufstiegskurs

Nachdem die 1. Herren des TC 77 bereits in der abgelaufenen Sommersaison den Aufstieg in die 2. Verbandsliga realisieren konnten, befindet sich die Mannschaft um Kapitän Rafael Niedung auch in der Wintersaison 2008/9 auf dem Weg in die nächsthöhere Klasse.

Nach einem mäßigen 3:3 beim Start gegen Grafk. Siegburg, konnte gegen den Favoriten SW Troisdorf ein 4:2 Sieg gelandet werden. Der an 1 als Verstärkung hinzugekommene Nikolas Lanzerath verlor in 2 Sätzen gegen Christoph Schmitz mit jeweils 4:6 und 4:6. Mit 6:7, 7:6 und 6:7 musste sich der an 2 spielende Rafael Niedung knapp gegen Karsten Jost geschlagen geben. Erfolgreicher lief es jedoch an Pos. 3 und 4, wo zunächst Arne Dohmgoergen gegen Alexander Cropp mit 6:3 und 6:2 gewann, gefolgt von einem Sieg an Pos. 4 durch Christoph Japsert, der mit 6:3 und 6:4 das bessere Ende für sich hatte.

Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Hierbei setzten sich die an 1 spielenden Nikolas Lanzerath und Arne Dohmgoergen nach Verlust des 1. Satzes mit 2:6 noch mit 7:5 und 7:6 in den Sätzen 2 und 3 gegen Ihre Gegner Christoph Schmitz und Karsten Jost durch. Den Sieg machten anschließend Uwe Fleischer und Rafael Niedung gegen Alexander Cropp und Björn Dierke im 2. Doppel perfekt. Am Ende stand es 6:1 und 6:4 für die beiden „Höher“, so dass der Gesamtspielstand 4:2 hieß.

Am 14.3. kann nun mit einem Sieg in Ründeroth gegen den Tabellenletzten SV BW Hand 2 der Aufstieg in die 2. VL perfekt gemacht werden.

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website