Hans Otto Tittes: Kurzes Olympia-Nachwort

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes präsentiert nachfolgend ein „Kurzes Olympia-Nachwort“ in Gedichtform.

Kurzes Olympia-Nachwort
von Hans Otto Tittes

Die Spiele sind vorbei, dahin,
die im chinesischen Beijing!
Schaut man die Endung an genau,
wo stattgefunden hat die Schau,
fällt einem auf und zwar im Nu,
für Beijing passt Doping dazu.

Manch Resultate sind phantastisch
und Sportler dermaßen elastisch,
dass, ohne Hilfsmittel „genossen“,
das Resultat wär ausgeschlossen.

Verallgemeinern sollt‘ man’s nicht;
nicht jeder war ein Bösewicht,
doch werden manche Pinkelproben,
unter Verschluss gut aufgehoben,
uns ein paar Sünder noch benennen,
die wir zurzeit als Helden kennen.

Auch noch war die Olympiade
in vieler Hinsicht Maskerade,
’s war Drill in einer Diktatur
mit viel Bravour, doch auch Zensur!

Trotz alledem Beijing, das war
ein Knüller für die Sportlerschar:
Es wurden Freundschaften geschlossen,
auch Niederlagetränen flossen,
doch war’s für alle ein Event,
das sie begleitet bis ans End.

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website