Gott als Schuhsohle

Noch-Kindergartenkinder wurden am 10. Juni mit einem Gottesdienst in die Schule verabschiedet.

Knapp 100 Kinder, Eltern und Gemeindeglieder fanden am Samstag den Weg in die Kirche, um die „großen Kindergartenkinder“ mit einem Segen in die nächste Etappe ihres Lebens zu verabschieden: die Schule.

Neben vielen Liedern, erzählte Simon den Kindern von der Schule und davon, dass Gott eine Schuhsohle sei. Nachfolgend ein kleiner Auszug.

Simon: „Hier habe ich eich noch etwas mitgebracht. Da bin ich mal gespannt, was euch dazu einfällt?“
Bärbel Dehler: „Huch, das ist ja eine Schuhsohle! Wenn ich mir die genau anschaue, dann steht ja da Gott drauf! Wenn Gott die Schuhsohle ist, dann ist er auf jedem unserer Wege dabei. Jeder Schuh hat eine Sohle. Und egal welchen Schuh man anzieht, immer ist Gott mit dabei, wenn man losgeht. Also auch auf eurem Weg in die Schule. Stimmt’s Herr Kapff?“

Heiko Donner

chevron_left
chevron_right

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment
Name
Email
Website